Logo der Universität Wien

APA-Artikel: Kunst im Museum wirkt intensiver und bleibt länger in Erinnerung

Wien (APA) - Der Eintritt in ein Museum zahlt sich aus: Kunst, die dort betrachtet wird, wird als gefälliger und interessanter eingeschätzt und auch länger betrachtet als die gleichen Objekte am Bildschirm. Das haben Wiener Psychologen in zwei Studien gezeigt. Außerdem erinnerten sich Menschen, die Kunstwerke zuerst in einer Ausstellung gesehen hatten, an fast doppelt so viele Bilder.

Die Wissenschafter um David Brieber von der "Cognitive Science Research Platform" der Universität Wien bildeten drei Studentengruppen, die sich Kunstwerke in unterschiedlichen Umgebungen und Abfolgen ansahen. Die erste Gruppe sah die Bilder einer Ausstellung im Wiener Museum auf Abruf (MUSA) zwei Mal im Labor, die zweite Gruppe betrachtete die gleichen Bilder zuerst im Museum und dann im Labor und die dritte in umgekehrter Reihenfolge.

Eine Woche nach der ersten Sichtung - am Bildschirm oder im Museum - wurden die Testpersonen befragt, woran sie sich noch erinnern konnten. Danach sahen sie die Bilder erneut im jeweils anderen Kontext und wurden erneut befragt.

Stärkere Verankerung im Gedächtnis

Unabhängig davon, wo die Werke zuerst betrachtet wurden, schätzten die Teilnehmer die Museums-Bilder durchgehend "als emotional positiver, als anregender, als gefälliger und interessanter ein", sagte Brieber zur APA. Die Personen, die zuerst im Museum waren, konnten sich zusätzlich an ungefähr doppelt so viele Werke erinnern. "Wir haben also eine viel stärkere und bessere Verankerung im Gedächtnis, wenn sie die Bilder im Museum wahrnehmen und erleben, als wenn die Teilnehmer sie einfach nur am Bildschirm sehen'", so Brieber. Opens external link in new windowweiter zum Artikel

Opens external link in new windowORF Opens external link in new windowWiener Zeitung Opens external link in new windowDer Standard

Kontext beeinflusst Gedächtnisleistung entscheidend © APA (Neubauer)

Allgemeine Psychologie
Fakultät für Psychologie
Universität Wien

Liebiggasse 5
1010 Wien
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0
Letzte Änderung: 21.08.2012 - 14:41